Archiv des Autors: Andre

Lotto SPAZ 20. März verschoben auf 2. Oktober

Als Vorsichtsmassnahme gegen die Verbreitung des Corona-Virus sagt die SPAZ den Lotto-Abend vom 20. März 2020 ab. Sie verschieben den beliebten Anlass aber gerne.

Lotto-Abend für SPAZ: Verschiebung
 auf Freitag, 2. Okt. 2020,
19.00 – ca. 22.00, im Johanneum (Kirchgemeindehaus Herz Jesu), Ämtlerstr. 43, 8003 Zürich

 Bitte reserviert Euch den neuen Termin. SPAZ bittet um Verständnis und würde sich freuen, Euch am 2. Oktober zum Mitspielen zu begrüssen.

Gestiftete Preise verwendet SPAZ gerne an diesem neuen Datum.

Korrekturen und Präzisierungen zu den Winterwanderungen

Die Januarwanderung findet natürlich nicht am 13. Nov. statt, sondern am 14.Januar….
Ich werde mich von der Meteorologischen beraten lassen bezüglich der Nebelobergrenze und womöglich von der geplanten Route abweichen – wir wollen schliesslich zur Sonne.
Die Februarwanderung findet wie angekündigt am Mittwoch 5.Februar statt.
Diese leichte Wanderung führt uns zum Museum am Römerholz. Wer die hochinteressante Führung «Pieter Bruegel der Ältere» besuchen will, sollte sich bei mir bis zum 20 Januar melden. Ich habe die Mittwochabendführung (18:30) schon zweimal angesehen. Leitthema am 5.2. – Kurze Sommer – lange Winter – Klimawandel zu Zeiten Bruegels.
Franz Waser, Bucherweg 2, 8467 Truttikon, 052 317 26 19, 079 289 26 31 frwaser@bluewin.ch

Generalversammlung vom 14.3.2018

Die GV  2018 stand im Zeichen der Solidarität mit den weniger Begüterten. Es kommt immer wieder vor, dass Avivo-Mitglieder nicht an Ausflügen oder kulturellen Veranstaltungen teilnehmen können, weil sie ein zu kleines Einkommen haben. Dies soll sich ändern. In Zukunft kann unkompliziert bei den Veranstaltern eine Kostenbeteiligung durch die Avivo angefragt werden.
Erstmals wurde ein Ehrenmitglied ernannt. Es ist dies: Hanspeter Huber, Vize-Präsident der Avivo und Leiter des ABC-Dienstes, der die Administration für die Avivo macht.

Präsident, Aktuarin und Kassier leiten durch die GV.

 

Wir haben gewonnen: Spenden und auch Legate weiterhin steuerfrei.

Wir haben gewonnen! Das Steuerrekursgericht hat uns in unserem Kampf gegen das kantonale Steueramt auf der ganzen Linie Recht gegeben! Die Steuerbefreiung darf uns nicht weggenommen werden. Seit 1972 haben wir diese und wir werden sie auch in Zukunft weiter haben. Dies bedeutet, dass alle Spenden an die AVIVO in der Steuererklärung in Abzug gebracht werden können. Dies bedeutet auch, dass wir auf Erbschaften keine Erbschaftssteuer bezahlen müssen. Dies könnte ein Grund mehr sein, die AVIVO im Testament zu berücksichtigen.

Diesem AVIVO-Info liegt eine Preisliste für die Steuererklärung bei. Man beachte, dass AVIVO-Mitglieder mit tiefem Einkommen die Steuererklärung gratis bekommen, und jene mit einem höheren Einkommen nur einen sehr tiefen Vorzugstarif bezahlen müssen.

Im Jahre 2007 haben wir über eine Volksinitiative für eine Einheits­krankenkasse abgestimmt. Weiterlesen

Neue Dienstleistung der Avivo

 Hilfe bei administrativen und finanziellen Angelegenheiten

Es kommt immer wieder vor, dass ein älterer Mensch nicht mehr in der Lage ist, seine administrativen und finanziellen Angelegenheiten angemessen zu erledigen. Bevor ein grosses Durcheinander entsteht, ist es sinnvoll, sich nach einer qualifizierten Hilfe umzusehen. Weiterlesen