Mitteilung des 1. Mai-Komitees – Aus aktuellem Anlass – Weshalb wir uns am 1. Mai 2020 nicht versammeln

Wir alle machen gerade schwierige Zeiten durch. Das Corona-Virus hat das öffentliche und politische Leben fest im Griff. Schweren Herzens hat das 1. Mai-Komitee darum, in Rücksprache mit dem Gewerkschaftsbund, entschieden, sowohl die diesjährige 1. Mai-Demonstration als auch das 1. Mai-Fest sowie sämtliche politischen Saalveranstaltungen abzusagen. Weiterlesen

Lotto SPAZ 20. März verschoben auf 2. Oktober

Als Vorsichtsmassnahme gegen die Verbreitung des Corona-Virus sagt die SPAZ den Lotto-Abend vom 20. März 2020 ab. Sie verschieben den beliebten Anlass aber gerne.

Lotto-Abend für SPAZ: Verschiebung
 auf Freitag, 2. Okt. 2020,
19.00 – ca. 22.00, im Johanneum (Kirchgemeindehaus Herz Jesu), Ämtlerstr. 43, 8003 Zürich

 Bitte reserviert Euch den neuen Termin. SPAZ bittet um Verständnis und würde sich freuen, Euch am 2. Oktober zum Mitspielen zu begrüssen.

Gestiftete Preise verwendet SPAZ gerne an diesem neuen Datum.

13. AHV-Rente

Heute wurde die Initiative für eine 13. AHV-Rente lanciert. Christiane Jaquet Berger, Präsidentin von AVIVO Schweiz, ist Mitglied des Initiativkomitees. Die AVIVO steht voll hinter dieser Initiative (siehe Bild).

Korrekturen und Präzisierungen zu den Winterwanderungen

Die Januarwanderung findet natürlich nicht am 13. Nov. statt, sondern am 14.Januar….
Ich werde mich von der Meteorologischen beraten lassen bezüglich der Nebelobergrenze und womöglich von der geplanten Route abweichen – wir wollen schliesslich zur Sonne.
Die Februarwanderung findet wie angekündigt am Mittwoch 5.Februar statt.
Diese leichte Wanderung führt uns zum Museum am Römerholz. Wer die hochinteressante Führung «Pieter Bruegel der Ältere» besuchen will, sollte sich bei mir bis zum 20 Januar melden. Ich habe die Mittwochabendführung (18:30) schon zweimal angesehen. Leitthema am 5.2. – Kurze Sommer – lange Winter – Klimawandel zu Zeiten Bruegels.
Franz Waser, Bucherweg 2, 8467 Truttikon, 052 317 26 19, 079 289 26 31 frwaser@bluewin.ch

13. AHV-Rente

Die Delegierten des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds haben an ihrer Versammlung heute beschlossen, in der Altersvorsorge mit einer Volksinitiative für eine 13. AHV-Rente in die Offensive zu gehen. Bravo!

Leidenschaftlich und informativ: Podiumsdiskussion mit vier Linken

Auf dem AVIVO-Podium zu den Nationalratswahlen zeigten Manuela Schiller von der AL, Anjuska Weil von der PdA, Katharina Prelicz-Huber von den Grünen und Thomas Hardegger von der SP, wie sie zu den gestellten Fragen stehen. Wir haben die fast zweistündige Podiumsdiskussion zusammengefasst.   Weiterlesen

Die Herrschaft der Alten ist eine Erfindung der Plutokraten

Den herbeigeredeten Graben zwischen jung und alt gibts nicht.

Die rechten Kreise, genannt die «Bürgerlichen», habens drauf, auch mit Worten und eigenen Wortkreationen Angst und Unsicherheit zu verbreiten. Nun hat es ein neues Wort in den allgemeinen Sprachgebrauch geschafft: «Gerontokratie». Die Herrschaft der Alten.

Avenir Suisse bzw. ihr Mitarbeiter Lukas Rühli, der auch für das rechte Magazin «Der Schweizer Monat» schreibt, hat die Pensionierten als Gefahr ausgemacht. Er bezeichnet sie als «Transferempfänger», die als Mehrheit von der Minderheit der Steuerzahlenden finanziell ausgehalten werden muss. Weil das so ist und wir rein zahlenmässig zum gewichtigsten Stimmvolk heranaltern, warnt Avenir Suisse: «Dann dürfte eine weitere Verschlechterung des steuerlichen Umfelds auf demokratischem Weg kaum zu bremsen sein.»

Eine Horrorvorstellung für die Neoliberalen. Weiterlesen